Herzlich Willkommen in der Kirchengemeinde Gochsen

 
 
 

"Dreh den Hahn auf" sagt DANKE:

6.475 mal ein DANKE an Gott für große und kleine Erlebnisse. Jedesmal ein Klingen oder Klappern in der Getränkedose oder im Glas durch den Einwurf einer Münze. Am Erntedanksonntag haben wir das über's Jahr gesammelte DANKE gezählt und gewogen – 6.475  Münzen, insgesamt über 23 Kilogramm, dazu noch einige Scheine.

Zusammen mit dem Opfer des Erntedankgottesdienstes und des Anteils am Opfer des Konfirmationssonntags durften wir ca. 1.275 Euro an das Projekt "Dreh den Hahn auf" für Wasserfilter in Afrika und Ostasien weitergeben.

Wir sagen herzlich DANKE an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben.

Zum Thema: Gottesdienst in Gochsen aktuell

Liebe Gemeinde,

in der letzten KGR-Sitzung mussten wir uns u.a. mit der Thematik "Heizen und Corona" auseinandersetzen.

Da gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht:

Künftig wird die Kirche vorgeheizt, dann stoßgelüftet. Während des Gottesdienstes wird nicht mehr gelüftet (die gute Nachricht), aber auch nicht mehr geheizt (die schlechte Nachricht).

So oder so wird es aber bedeuten, dass wir uns künftig einen Kittel wärmer anziehen müssen.

Die weiteren Regelungen sehen zurzeit so aus:

  1. Mindestabstand von 2 m zwischen Personen, die nicht aus einem Haushalt kommen.
  2. Wir bitten Sie um das Tragen einer Alltagsmaske bis zur Einnahme des zugewiesenen Sitzplatzes.
  3. Singen und lautes Beten ist auch nur mit Alltagsmaske möglich.
  4. Bitte nutzen Sie nur den Haupteingang.

 

Vielen Dank.

PS: Aufgrund vieler offener Entwicklungen bitten wir um Verständnis dafür, dass wir derzeit keine neuen Gemeindehausvermietungen vornehmen können.

Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.10.20 | „Vor Gott und den Menschen“

    Wie kaum ein anderer Text hat das Stuttgarter Schuldbekenntnis die Nachkriegsgeschichte der EKD geprägt. In diesem Artikel setzt sich Bischof July mit Stärken und Schwächen des Bekenntnisses auseinander und beleuchtet, was aus der Beschäftigung mit dem Text heute noch zu lernen ist.

    Mehr

  • 19.10.20 | 45 Pflegeplätze in Denkendorf

    Die ersten Bewohner sind schon eingezogen. Ein Jahr nach dem Richtfest konnte das neue Pflegeheim im Kloster Denkendorf an die Betreiberin, die Evangelische Altenheimat gGmbH übergeben werden. Es ist mit seinem Neubau in die Klosteranlage integriert und bietet Kurz- und Langzeitpflege.

    Mehr

  • 16.10.20 | 75 Jahre Stuttgarter Schuldbekenntnis

    Mit vielen Gästen aus Politik und Kirche gedachten Landesbischof July und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in der Stuttgarter Markus-Kirche des Stuttgarter Schuldbekenntnisses von 1945 und machten deutlich: Die Botschaft des Textes ist immer noch und schon wieder aktuell.

    Mehr