Atempause - Ein Abend für uns Frauen

Atempause 2018

Bei vollbesetztem Bürgerhaus fand am Freitag, den 9.3.2018 wieder eine wundervolle ATEMPAUSE – ein Abend für uns Frauen – statt. Herzlich begrüßte Sibylle Kreß auf ihre lockere und sympathische Art alle Gäste.

Sie berichtete von ihrem langen Weg für ein eigenes Konzert, der sich mit diesem Abend nun erfüllt hat.

Unterstützt von der grandios spielenden Band mit Harald Endreß, Daniel Dorsch, Dieter Brucker, Lennart Miene und Helmut Kreß sang Sibylle einen bunten Reigen von christlichen Popsongs und aktuellen Liedern.

Mit Blick auf das Publikum hat sie die Auswahl der Songs - mit dem Wunsch einen Abend zu gestalten, der uns gut tut - wunderbar getroffen. Auf ihre Falten anspielend und mit dem Alter kokettierend fand sie zum Beispiel gekonnt die Überleitung zu dem Lied „Einfältig“ von Thea Eichholz.

Der fröhliche Blick auf das Älterwerden hat den Nerv des weiblichen Publikums humorvoll getroffen: „Herr der
Ringe, Frau der Falten - das warn doch mal Begriffe für die wirklich richtig Alten!

…Jetzt schau ich in den Spiegel, sag mir: „Alles hat ´nen Sinn! Wie wunderbar, dass ich nicht einfältig bin.“

Auch in den anderen Liedern des Abends, wovon einige Titel zum Mitsingen waren, spiegelte sich Sibylles klares Bekenntnis zum Glauben und ihr Weg durch den Alltag
im Vertrauen auf Gott wider.

Nach tosendem Applaus, Zugabe und einem Segenslied wurde das bunte Buffet eröffnet.