Baugebiet "Ob dem Kirchhof II"

Bauplätze der Evangelischen Kirchengemeinde Gochsen

Der Bebauungsplan für das Baugebiet „Ob dem Kirchhof II“ wurde als Satzung beschlossen und der Umlegungsplan ist inzwischen unanfechtbar geworden. Die Evangelische Kirchengemeinde Gochsen kann somit insgesamt sechs Bauplätze zum Verkauf anbieten.

Es handelt sich dabei um die Plätze mit den Nummern 4318 (535 qm), 4319 (555 qm). 4322 (535 qm), 4359 (434 qm), 4360 (476 qm) und 4374 (415 qm). Die Lage der Plätze kann dem Plan (Anlage 1) entnommen werden.

Der Kirchengemeinderat hat am 19.09.2019 beschlossen, die Plätze voll erschlossen zu verkaufen. Der Kaufpreis beträgt für die Plätze 4318, 4319 und 4322 je Quadratmeter 250 Euro; für die Plätze 4359, 4360 und 4374 je Quadratmeter 235 Euro.

Da sich bis heute bereits deutlich  mehr Interessenten bei uns gemeldet haben als Bauplätze angeboten werden können, hat der Kirchengemeinderat am 19.09.2019 ferner eine Vergaberichtlinie für die Vergabe der Bauplätze beschlossen. Diese ist nachfolgend abrufbar (Anlage 2).

Eine Bewerbung um einen Bauplatz ist ab 07.10.2019, ausschließlich unter Verwendung des  Bewerbungsbogens (Anlage 3) möglich. Der Bewerbungsbogen muss spätestens am 04.11.2019 bei der Evangelischen Kirchengemeinde Gochsen, Bergstr. 4, 74239 Hardthausen, im Original unterzeichnet vorliegen, um am Vergabeverfahren teilzunehmen. Per Mail eingehende Bewerbungsbögen können nicht berücksichtigt werden. Später eingehende Bewerbungsbögen können nur für den Fall berücksichtigt werden, dass für den gewünschten Bauplatz bis zum 04.11.2019 keine anderweitige Bewerbung vorlag.

Wenn Sie von der Kirchengemeinde eine Zusage über einen Bauplatz erhalten, muss innerhalb von einer Woche eine sogenannte „Reservierungsgebühr“ in Höhe von 1.000 Euro an die Kirchengemeinde Gochsen entrichtet werden, damit die Zusage für den Bauplatz verbindlich wird. Wird die Reservierungsgebühr nicht fristgemäß überwiesen, geht die Zusage für den Bauplatz automatisch an den nächsten Bewerber über. Um dies entsprechend zu regeln, schließen wir mit Ihnen bei einer Zusage eine Reservierungsvereinbarung ab. Diese erhalten Sie dann mit der möglichen Zusage von uns. Die Reservierungsgebühr wird dann bei Zustandekommen des Kaufvertrages vom Kaufpreis abgezogen. Sollte der Bewerber jedoch nach Abschluss der Reservierungsvereinbarung abspringen, wird die Reservierungsgebühr nicht zurückerstattet.
 
Die Bauplatzverkäufe sollen nach Abschluss des Vergabeverfahrens im November/Dezember 2019 erfolgen, Zahlungsziel für den Kaufpreis  ist in der Regel vier Wochen nach Kaufvertrag. Der Bauzwang beträgt für den Bauplatz Nr. 4322 fünf Jahre ab Fertigstellung der Erschließung, für alle weiteren Bauplätze zehn Jahre ab Fertigstellung der Erschließung.

Die Erschließung des Baugebiets wird nach Angaben der Gemeinde Hardthausen im Herbst 2019 beginnen und bis circa Frühjahr 2021 abgeschlossen sein, so dass dann ab voraussichtlich Frühjahr 2021 gebaut werden kann.
 
Der Bebauungsplan „Ob dem Kirchhof II“ kann auf der Homepage der Gemeinde Hardthausen  (www. Hardthausen.de) unter Leben/ Bauen und Wohnen/ Bauleitplanung/ „Ob dem Kirchhof II“ abgerufen werden.
 
Bitte beachten Sie im Bebauungsplan die unterschiedlichen Bauvorschriften bezogen auf die Teilbereiche A und B.
 
Für Rückfragen können Sie sich gerne an das Pfarramt (Tel. 07139/1366 bzw.  E-Mail-Adresse pfarramt.gochsendontospamme@gowaway.elkw.de) oder abends (in der Regel ab 18:30 Uhr) an den Kirchengemeinderat Albrecht Winter unter Tel. 07139/452486 wenden.

 

Anlage 1: Lageplan

Anlage 2: Vergaberichtlinie

Anlage 3: Bewerbungsbogen