Projekte

2019/2020 Dreh den Hahn auf

Sauberes Trinkwasser ist in der westlichen Welt eine Selbstverständlichkeit. Aber nur hier. Über 600.000.000 Menschen auf der Welt haben nach UNO-Angaben keinen Zugang zu Trinkwasser. Ein großer Fortschritt wäre es, wenn das vorhandene Wasser gefiltert werden könnte. So würden Infektionen und Krankheiten immens vermindert.

Das Projekt „Dreh den Hahn auf“ sammelt Geld, um Wasserfilter und den Bau von Latrinen voranzubringen.

"Dreh den Hahn auf" sagt DANKE:

6.475 mal ein DANKE an Gott für große und kleine Erlebnisse. Jedesmal ein Klingen oder Klappern in der Getränkedose oder im Glas durch den Einwurf einer Münze. Am Erntedanksonntag haben wir das über's Jahr gesammelte DANKE gezählt und gewogen – 6.475  Münzen, insgesamt über 23 Kilogramm, dazu noch einige Scheine.

Zusammen mit dem Opfer des Erntedankgottesdienstes und des Anteils am Opfer des Konfirmationssonntags durften wir ca. 1.275 Euro an das Projekt "Dreh den Hahn auf" für Wasserfilter in Afrika und Ostasien weitergeben.

Wir sagen herzlich DANKE an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben.